SENTIDO HOTELS IN ÄGPTEN ENTDECKEN

Genießen Sie die Schönheit des Roten Meeres in unseren Hotels in Hurghada und Sharm El Sheikh, während Sie am Strand oder Pool entspannen. Am besten entdecken Sie die Kultur des ägyptischen Volkes bei einem Besuch der Beduinen oder bei einer Kameltour. Salem aleikum!

Lesen Sie weiter und entdecken Sie hier Ihr Lieblings SENTIDO Hotel in Ägypten:

Image for SENTIDO Mamlouk Palace Resort

SENTIDO Mamlouk Palace Resort

Ein Familienparadies am Roten Meer

Genießen wie die Pharaonen: Das SENTIDO Mamlouk Palace Resort im ägyptischen Stil ist umgeben von Palmen und verwöhnt Sie und Ihre Familie wie Könige. Erleben Sie ägyptische Gastfreundschaft in Reinkultur. Dieses Strandhotel mit palastähnlichem Design und orientalischem Flair verfügt über einen riesigen Poolbereich und einen privaten feinen Sandstrand am kristallklaren Wasser des Roten Meeres. Das großzügige und familienfreundliche Hotel bietet Unterhaltung und Entspannung in Hülle und Fülle, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Image for SENTIDO Palm Royale

SENTIDO Palm Royale

In trauter Zweisamkeit mit der Natur

Es gibt Tage, an denen wir merken, dass wir der Alltagsroutine entfliehen möchten, an einen Ort der Ruhe – das SENTIDO Palm Royale ist einer dieser Orte. In dieser malerischen Oase läuft die Zeit langsamer und alles, was Sie tun müssen, ist entspannen – am Pool oder in unserem Spa- Bereich. Entdecken Sie die herrliche Landschaft: in unseren wunderschön gestalteten Gärten oder an unserem langen Sandstrand, an dem Sie stundenlang entlanggehen und sich von der prächtigen Aussicht auf das kristallklare Rote Meer verzaubern lassen können. Und wenn Sie Ihren Horizont noch mehr erweitern möchten, können Sie an einem Ausflug teilnehmen und dabei die reichhaltige Kultur und Geschichte eines zum Träumen einladenden Ortes entdecken.

Image for SENTIDO Oriental Dream Resort

SENTIDO Oriental Dream Resort

Eine Oase für Körper und Geist

In dieser üppigen grünen Oase wandeln Sie auf den Spuren der vorgeschichtlichen Nubier. Lassen Sie in diesem Land antiker Traditionen die Seele baumeln. Entdecken Sie ein Schnorchel-Paradies, nur wenige Meter vom SENTIDO Oriental Dream Resort entfernt. Im hoteleigenen Riff wimmelt es nur so von bunten Fischen, wie in einem Aquarium. Die Balance aus körperlicher und geistiger Aktivität und Erholung erfolgt hier ganz selbstverständlich. Wählen Sie aus einer großen Palette an Wellnessanwendungen. Der Strand ist nur einen Steinwurf entfernt, die Palmen wiegen sanft im Wind. Die unzähligen Aktivitäten für Kinder und Erwachsene ermöglichen es Ihnen, Ihren wohlverdienten Urlaub ganz individuell zu gestalten.

Image for SENTIDO Reef Oasis Senses Resort

SENTIDO Reef Oasis Senses Resort

Tradition trifft auf Moderne

Sharm El Sheikh ist ein Ort, an dem Tradition auf Moderne trifft, an dem ein kleines Fischerdorf von Beduinen in einen schillernden Ort des Komforts und Stils verwandelt wurde. Das elegante Ambiente des SENTIDO Reef Oasis Senses Resort, das spektakulär zwischen dem Meer und dem Sinai Gebirge liegt, ist der ideale Ort für eine nette Unterhaltung bei einem exotischen Abendessen, während die untergehende Sonne den Himmel rot färbt. Abenteuerlustig? Tauchen Sie doch im kristallklaren Wasser des Roten Meeres und entdecken Sie dessen prachtvolle Riffe. Beenden Sie den Tag an unserer charmanten Beach-Bar „Reef“ mit einem Schlummertrunk oder einem Snack, betrachten Sie die Sterne und merken Sie dabei, dass das Paradies nicht verlorengegangen ist.

EINE REISE DURCH DIE GESCHICHTE - “BREAKING BREAD”

Ein traditionelles ägyptisches Frühstück 

Image for slide 0

Brot gibt es hier in allen möglichen Formen, die Ägypter aber bevorzugen es so einfach wie möglich: Das traditionelle, weiche und reichhaltige „Aish Baladi“ ist eine Variante des Pita-Brots und wird auf einem heißen Stein oder in einem modernen Pizzaofen gebacken. Es wird zum Frühstück, aber auch zum Mittag- oder Abendessen verzehrt. Hanan Abdel Salam, die Bäckerin im orientalischen À-la carte-Restaurant El Tannour im SENTIDO Palm Royale, lehrt uns, wie das Brot zubereitet wird, wie die runde, flache Form mit den heißen Temperaturen zusammenhängt, und womit Ägypter es beim Frühstück gerne belegen.


WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN„AISH“ UND EINER TYPISCHEN NAHÖSTLICHEN PITA, DER „CHUBSE“?

Eigentlich müssen wir drei unterschiedliche Brotsorten berücksichtigen: Es gibt das Fladenbrot der Beduinen, das nur aus Wasser und Mehl besteht und bei dem die typische Brottasche fehlt. Die nahöstliche Pita besteht aus raffiniertem Weizen und einem dickeren Teig, der eine etwas weichere Konsistenz ergibt. Das ägyptische Brot liegt irgendwo dazwischen. Wie beim syrischen und libanesischen Brot werden Hefe und Salz hinzugefügt, nur dass wir Buchweizenmehl verwenden, wodurch der Geschmack viel nussiger und voller wird. Am Ende werden alle Varianten auf einem heißen Stein oder in einem Ofen gebacken. Der wichtigste Aspekt ist die Backzeit, weil das Brot steinhart wird, wenn es zu lange im Ofen bleibt.


WIE KAM ES DAZU, DASS SICH DIE FLACHE UND RUNDE FORM DER „AISH“ GEGEN TYPISCH WESTLICHE BROTLAIBE DURCHGESETZT HAT?

Auch wenn sich die Zutaten gleichen, unterscheiden sich westliche Brotlaibe in einem wesentlichen Punkt: Sie werden so zubereitet, dass sie sich in kühler Umgebung halten. Wenn Sie es gut lagern, können Sie vom Brot mehrere Tage lang essen, aber bei den heißen Temperaturen der Wüste würde die eingeschlossene Feuchtigkeit es einfach verderben. Aish ist aus der Not heraus entstanden und kann ganz einfach täglich gebacken werden. Kneten Sie den Teig, lassen Sie ihn fünf Minuten lang in kleinen Mengen ruhen und legen Sie ihn dann auf den heißen Stein. Im alten Ägypten war es das Grundnahrungsmittel der Bevölkerung, da Reis, Mais und Kartoffeln damals noch nicht angebaut wurden. Dies hat dem Brot seinen Namen gegeben: Aish heißt wörtlich übersetzt „Leben“.


WELCHES ÄGYPTISCHE ESSEN PASST BESONDERS GUT ZUM AISH?

Eigentlich gibt es nichts, was nicht zu unserem Brot passt. Wir essen es zu jeder Tages- und bei jeder Mahlzeit. Aber wie es in vielen anderen Kulturen auch der Fall ist, lieben wir das Brot besonders zum Frühstück. Zusammen mit sauer eingelegten „Mixed Pickles“ , der klassischen ägyptischen Tahini Sauce – die an Hummus erinnert, aber ohne Kichererbsen – „Ful Medames“ und „Tamiya“. „Ful Medames“ ist das beliebteste Frühstücksgericht des Landes: gekochte Bohnen, die entweder als Püree oder als Salat serviert werden, mit Olivenöl, Kreuzkümmel, gehackten Zwiebeln, Zitronensaft, Tomaten und anderem Gemüse. „Tamiya“ sind kleine, frittierte Bällchen aus Bohnen oder Kichererbsen-Püree mit Gewürzen und Kräutern, die der levantinischen Falafel sehr ähneln. Einige Leute machen gerne Sandwiches aus den einzelnen Zutaten oder dippen mit ihrem Aish in den einzelnen Tellern, aber normalerweise wird alles einfach draufgelegt – Besteck ist nicht nötig!